band_oben_ende

TIKOZIGALPA IM FEBRUAR



feminism wtf

Warum sprechen wir immer von nur zwei Geschlechtern? Warum müssen Frauen* den Großteil der unbezahlten Haus- und Kindererziehungsarbeit machen? Warum sind Kapitalismus und Feminismus ein Widerspruch? Was hat der europäische Kolonialismus mit den heutigen Ideen von sexueller Freiheit und rassistischen Stereotypen zu tun? Wieso brauchen wir Feminismus, um das Klima zu retten? Und warum engagieren sich eigentlich so wenige Männer für den Feminismus?


TIKOZIGALPA IM MÄRZ



Lari und die Pausenmusik + Fish.kopp

Gewohnt rockig, mit knackigen Arrangements und dem markanten Spiel von Teds Solo- Gitarre, inszenieren Lari und die Pausenmusik, die es in sich haben.
Die Texte von Lari sind gewohnt konkret, auf den Punkt, schonungslos, und dennoch schön und tragisch zu gleich.
Auf einer ausgiebigen Release-Tour quer durch die Republik, und auf diversen Festivals und Shows 2024. Live spielt Lari aktuell meist als „Lari und die Pausenmusik-Duo“ mit seinem Gitarristen, Komponisten und Lariisten der ersten Stunde, Teds.
Immer wieder gesellt sich Mimi an der Percussion dazu und sorgt auf den großen Bühnen für den nötigen Rhythmus und Groove der Truppe. Lari und die Pausenmusik sind schon lange viel mehr als nur ein Geheimtipp in der Szene und live immer wieder eine besonderes Erlebnis.
Lari und die Pausenmusik sind laut, frech, direkt- und so ganz anders als der übliche Pop- Popanz.

Musik. Akustisch. Fish.kopp.
Cover und eigene Songs auf akustischer Gitarre, aus Leidenschaft und gerne zum Mitmachen!



WIE GELINGT DIE VERKEHRSWENDE? METROPOLEN IN BEWEGUNG

Wie können unsere Städte lebenswerter werden? Wie wird die Luft sauberer? Wie gehen sie mit den steigenden Temperaturen durch den Klimawandel um? Wie können sie Raum schaffen für eine wachsende Bevölkerung? Alle diese Fragen stellen sich Stadtplaner und Politiker auf der ganzen Welt. Und sie bauen ihre Städte um, in einem rasenden Tempo.
Das Ziel der Stadtplaner: Mehr Raum für Radfahrer und Fußgänger. Doch die Visionäre müssen auch mit Widerständen kämpfen. Der Umbau dauert oft deutlich länger als geplant. Ist er überhaupt so möglich, wie sie sich ihn vorstellen?



Punkrocktresen

Einmal im Monat öffnet der Punkrocktresen seine Pforten im Tikozigalpa mit bekannten Wismarer Gesichtern, Konserven­punk und Kneipenbetrieb. Ihr könnt euch amüsieren beim Kickern oder einfach Freunde treffen und quatschen. Am Freitagabend ab 21 Uhr. Kommt alle zahlreich und bringt Freunde mit.



Acker.Beat Productions




Ein abenteuerlichen Road-Trip dreier Freunde, die im Jahr 2054 eine sterile, betonierte Welt bewohnen. Als sie erfahren, dass ihr Planet einst von reicher, bunter Schönheit geprägt war, machen sie sich auf eine Reise, um Antworten auf ihre immer größer werdenden Fragen zu suchen: “Was ist Giraffe? Und warum sind die Tiere verschwunden, die es mal gab?” In einem geheimnisvollen Schloss treffen die Freunde auf alternde Wissenschaftler*innen und weise Poeten, die Daten und Erinnerungen zum 6. Artensterben in ihrem Archiv sammeln. Die Suche führt in die 2020er Jahre - der letzten, verpassten Chance des Planeten.



Mittagsstunde

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine „Olen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: auf den Straßen kaum Menschen, denn das Zusammenleben findet woanders statt, keine Dorfschule, kein Tante-Emma-Laden, keine alte Kastanie auf dem Dorfplatz, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais, aus gewundenen Landstraßen wurden begradigte Schnellstraßen.
Sönke Feddersen, de Ole, hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, mehr und mehr ihren Verstand verliert. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten erkennt er, dass er noch längst nicht alle Geheimnisse entblättert hat.




„Umweltschutz ist Heimatschutz“, wer kennt ihn nicht, den alten Wahlkampfslogan. Wie und warum macht sich die Neue Rechte das Thema Umwelt- und Naturschutz zu eigen, welche Strategien werden dabei verfolgt und wie wirkt sich das auf das Themenfeld Klimapolitik aus? Der Workshop soll - mit einem Blick auf die rechten Vordenker*innen - für Neu-Rechte Konzepte sensibilisieren und einen Diskussionsraum für Handlungsoptionen bieten, um der erstarkenden Rechten etwas entgegenzusetzen.

Für den Workshop wird um Anmeldung gebeten unter ciruela@riseup.net.

Eine Kooperation zwischen FARN, dem füllwerk und dem TIKOzigalpa, gefördert von Aktion Mensch, dem BDP MV und der Rosa-Luxemburg-Stiftung




SKA auf Deutsch geht nicht? Geht doch! Wagten in den frühen 90’ern nur El Bosso und die Ping Pongs einen Bruch der Sprachbarriere, griff DaSKArtell diese Idee in den späten 90’ern eigens auf und brachte als Vorreiter eine „deutsche Ska-Welle“ ins Rollen.

Die Space Melons verbinden leidenschaftlich vielfältige Einflüsse und erzeugen dabei eine Euphorie, die an sonnige Strandtage und die Freiheit des Wellenreitens erinnert. Sie nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Reise, die genauso gut im weiten Ozean Australiens hätte starten können. Ihre Melodien versetzen dich direkt ans Meer, spüre die Sonne und den Ozean. Lass dich von der Space Melons' Magie in entfernte Galaxien entführen.




Obwohl Maik Negraschus noch sehr jung ist, hat er trotzdem schon eine Menge zu erzählen und genau darum geht es auch bei seiner Musik. An der Akustikgitarre singt er selbst geschriebene Songs über alltägliche Begegnungen. Egal ob lustig oder melancholisch, sind die Texte doch immer mit einem Augenzwinkern versehen. So schafft er es auch bei eigentlichen traurigen Themen seinen Unterhaltungswert nicht zu verlieren.




Der 13-jährige José Adolfo aus Peru gewinnt im Jahr 2018 den "Children‘s Climate Prize" in Stockholm. Er hat in seiner Heimatstadt schon mit sieben Jahren eine Umweltbank gegründet, bei der Kinder Konten eröffnen können, indem sie wiederverwertbaren Müll wie Altpapier und Plastikflaschen einsammeln, der verkauft wird. Das Geld kommt ihnen selbst zugute.
Aus der Perspektive von José Adolfo stellt Regisseur Gilles de Maistre Heranwachsende aus verschiedenen Ländern vor, die sich aktiv für entrechtete oder mittellose Mitmenschen engagieren. Über ihre Entschlossenheit und Durchsetzungskraft kann man nur staunen – und sich inspirieren lassen.


TIKOZIGALPA IM APRIL




Reggae von der Ostseeküste? Das klingt ebenso exotisch, wie selbstverständlich, denn Looney Roots verbinden nordische Gelassenheit mit karibischen Offbeat-Klängen und ihrer ganz eigenen Mischung aus stampfender Bassdrum und sphärischen Echolandschaften, die jedes Dub-Herz höher schlagen lassen. Es lohnt sich dabei, ein offenes Ohr für die Inhalte zu haben, denn es geht hier um mehr, als Sonne, Strand und Meer. Auf den Punkt: Reggae mit Tiefgang in seinen buntesten Farben.

NATIVO is a Reggae crossover band from Kiel, Germany. It was founded in 2018 by Venezuelan-born singer and guitarrist Fernando Henríquez. NATIVO combines Latin music, Hip Hop, Arabic music, Funk and Blues with Reggae to form their unique blend of multi-cultural Reggae music. Their lyrics are presented in Spanish and English and address social issues such as poverty, migration, pollution and environmental degradation, digitalization, whilst promoting solidarity, love and understanding. And of course NATIVO also finds space in their lyrics for fun, the love of life and Caribbean dance culture