band_oben_ende

Das Kultur- und Wohnprojekt des Lebensart e. V.


Das Tikozigalpa ist ein gemeinnütziges und unabhängiges Kulturprojekt, an dem 10 Leute beteiligt sind, die in Wohngemeinschaft in einer alten Villa am Altstadtrand der Hansestadt Wismar leben. In dem Haus befinden sich ein Kino, ein kleines Café, das zu den Veranstaltungen geöffnet ist, ein bescheiden großer Saal mit winziger Bühne für Konzerte, Vorträge, Lesungen, Theater- und Tanzaufführungen. Das Veranstaltungsprogramm wird von den Bewohnern des Hauses ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Das Projekt ist 1997 begründet worden und leistet seitdem einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen und politischen Leben der Stadt und der Region.


Der Verein ist Mitglied im BDP Landesverband Mecklenburg Vorpommern.


Aufgaben


Das Tikozigalpa dient den verschiedenen politisch und kulturell tätigen Vereinen und Initiativen als Plattform. Es stehen diesen sowohl Räumlichkeiten und Einrichtungen als auch kompetente Ansprechpartner für deren Aktivitäten zur Verfügung. Das Tikozigalpa ist Netzwerkstelle für politische und kulturelle Projektarbeit.

Über das reguläre Veranstaltungsprogramm hinaus betätigen wir uns als Initiatoren, Produzenten und Veranstalter alternativer transnationaler Kultur- und Kunstprojekte jenseits des Mainstreams. Die Vernetzung internationaler Kulturaustauschprojekte und -initiativen liegt uns am Herzen. Das Tikozigalpa ist Mitglied eines europaweiten Netzwerks von Bands und Klubs.

Wir suchen die Künstler und das Publikum, die an ästhetischer Neuorientierung interessiert sind. Unser Ziel ist es, ein räumliches und personengebundenes Umfeld aufrechtzuerhalten, das kreative Prozesse auslöst und unterstützt. Ein wichtiges Ziel ist die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Projekten und mit Künstlern, um den (inter-)kulturellen und künstlerischen Austausch zu befördern. Wir unterstützen Künstler dabei, ihre Arbeit zu zeigen, in Austausch miteinander und mit dem Publikum zu treten, zusammen zu arbeiten und gemeinsam etwas zu entwickeln. Dazu finden regelmäßige Treffen und Gespräche statt.


Programm


Wir bieten unserem interessierten Publikum, das verschiedenen Alters und Geschmacks ist, ein regelmäßiges, kulturell und künstlerisch anspruchsvolles Programm, das etwa 10 Veranstaltungen monatlich umfasst.

Das Tikozigalpa ist einer der Hauptakteure der kulturellen Kinoarbeit des Landes. Durch die Unterstützung der kulturellen Filmförderung des Landes M/V sind wir in der Lage ein künstlerisch anspruchsvolles Kinoprogramm zusammenstellen. Mindestens einmal wöchentlich, donnerstags, findet eine Vorstellung statt, es werden aber auch Vorstellungen mit Anwesenheit des Regisseurs und anschließendem Filmgespräch sowie Filmseminare veranstaltet. Das Tikozigalpa ist Mitglied des Verbands Filmkommunikation M/V und Mitorganisator der Tournee für den Gewinner des Findlingspreises des Schweriner Filmkunstfestes.

Mindestens an einem Wochenende im Monat wird ein Live-Konzert veranstaltet. Wir verfügen in sehr bescheidenem Rahmen über die Mittel, den hier auftretenden Musikern sowie Theater- und Tanzperformern die Unkosten für ihre Auftritte im Tikozigalpa zu erstatten.

Es werden nach Möglichkeit einmal monatlich ein politischer Bildungs- und Diskussionsabend organisiert, ein Vortrag über diverse politische, wirtschaftliche, soziale, kulturelle und philosophische Themen, eine Ausstellung und/oder eine Lesung.

Wir veranstalten Seminare zu unterschiedlichen Themen: Jährlich findet ein Filmvorführkurs statt, bei dem die Teilnehmer eine Einführung in 35mm-Kinotechnik erhalten und erfahren, wie Kino gemacht wird.


Plattform


Wir stellen unsere Räumlichkeiten für verschiedene gemeinnützigen Vereine sowie Initiativen zur Verfügung.


Personal


Alle erwachsenen Mitglieder der Hausgemeinschaft engagieren sich, in Abhängigkeit von ihren persönlichen Interessen und Vorlieben, bei der Initiierung, Organisation und Durchführung von politischen, kulturellen und künstlerischen Projekten und werden dabei von Freunden und Liebhabern des Projekts tatkräftig unterstützt.

Das Projekt lebt ausschließlich von ehrenamtlicher Mitarbeit.

Wir sind eine Gemeinschaft von Handwerkern, Studierenden der Hochschule Wismar oder auch, anders ausgedrückt, Leuten mit vielseitiger Bildung und ausgeprägtem Interesse für Gesellschaft, Politik, Kultur und Kunst, sowie weitreichendem politischen (Verantwortungs-)Bewusstsein, auf der Suche nach alternativen Lebensformen und Freiräumen zur Verwirklichung sozial gerechter gesellschaftlicher Utopien.


Mitgliedschaft und Förderung


Werde Gönner! Trage mit einer Spende zum Erhalt des Projekts bei. Spendenquittungen werden unverzüglich ausgestellt. Für eine Spende von mehr als 250 Euro kannst Du eine Gönnerschaft mit freiem Eintritt für sämtliche Veranstaltungen des Tikozigalpa erwerben.

Lebensart e.V.

Konto Nr.: 1200010821

@ Sparkasse Mecklenburg Nordwest,

BLZ.: 14051000

IBAN: DE23140510001200010821
BIC: NOLADE21WIS