band_oben_ende

TIKOZIGALPA IM APRIL




Ben lebt mit seinen Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur Wissen bei, sondern auch wie man in der Wildnis überlebt. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen seine Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen...